Gibt es eine BoHeTa 2021?    

Liebe BoHeTa-Freunde, 

nach dem Ausfall im letzten Herbst scheint es in diesem Herbst klappen zu können. Gewissheit haben wir zwar noch nicht, aber planerische Gedanken sollte man sich ja schon einmal machen.
Vorab: Die BoHeTa wird nicht als online-Veranstaltung laufen. In den langen Jahren hat sich unsere Veranstaltung als ein beliebtes persönliches Treffen von Amateur-Astronomen und einigen Berufsastronomen etabliert. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist das gemeinsame Miteinander, die diversen persönlichen Gespräche in den Pausen, im Foyer, beim Mittagessen und beim gemütlichen Tagungsausklang. Viele Sternfreunde kommen auch in die Bochumer Universität, um sich mit Freunden anlässlich der Tagung wiederzusehen und dann auch über gemeinsame Projekte und Themen zu beratschlagen. Das alles ist online nicht umzusetzen

Kurz und gut: Als Termin kommt vorläufig Samstag, der 23. Oktober 2021 in Frage. Dann haben wir genügend zeitlichen Abstand zur VdS-Tagung (13.-14.11.2021). Jetzt ein kritischer Punkt: Bisher gab es stets etliche Sternfreunde, die in einem Vortrag über interessante Arbeitsgebiete berichten konnten und wollten. Solche Vorträge sind selbstverständlich für eine BoHeTa, das "Salz in der Suppe". Nun ist der Entwicklungsgang bezüglich Corona  zwar noch nicht abzusehen bis zum 23. Oktober.  Dennoch sollte aber ein gewohnt ansprechendes Programm vorhanden sein. Es muss also geplant werden. Meine große Bitte: Wer ist bereit und kann sich vorstellen - egal wie es um die Corona-Beschränkungen endgültig ausschaut - für den 23.10.2021 mit einem BoHeTa-Vortrag dabei zu sein? 

Bitte rechtzeitig mit mir Kontakt aufnehmen:
Peter Riepe, fg-astrofotografie@vds-astro.de

 

Die 39. Tagung findet im Herbst 2021 eventuell statt
Möchten Sie auf der nächsten BoHeTa einen Vortrag über ihre interessanten astronomischen Arbeiten, Ergebnisse oder Erlebnisse halten?
Dann melden Sie sich bitte bei:
Peter Riepe
Lortzingstr. 5
D-44789 Bochum

E-Mail: fg-astrofotografie@vds-astro.de

Zur Bochumer Herbsttagung 2021 laden wir alle interessierten Sternfreunde herzlich ein.
Peter Riepe
Prof. Dr. Ralf-Jürgen Dettmar

Die Tagung beginnt um 10 Uhr und bietet ein Programm mit abwechslungsreichen Vorträgen von Amateuren für Amateure. Zusätzlich gibt es den Reiff-Vortrag zur Förderung der Zusammenarbeit von Fach- und Amateurastronomen.

Führungen in der Fakultät für Physik und Astronomie der Universität sind ebenfalls geplant. Wer keinen Vortrag halten möchte, dennoch aber seine Ergebnisse vorstellen könnte, kann dafür gerne die bereit gestellten Posterwände nutzen. Auch Tische für Ausstellungsstücke sind in genügender Zahl vorhanden. Eine Anmeldung zum Besuch der BoHeTa ist nicht erforderlich. Kommen Sie einfach vorbei, lernen Sie Sternfreunde kennen, finden Sie Kontakt und plaudern Sie während des gemütlichen Abends nach der Tagung mit vielen bekannten Leuten aus der Amateurastronomen-szene!

Die Bochumer Herbsttagung wird seit 1980 veranstaltet von der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft Bochum mit wissenschaftlicher Begleitung durch das Astronomische Institut der Ruhr-Universität Bochum.

Eine Rückschau auf die Programme der letzten Tagungen finden Sie bei den Rückblicken.



BoHeTa: Mehr Durchblick für Amateurastronomen!

Michael Schomann hat einige Fotos auf auf Flickr gepostet: Die BoHeTa '15 auf Flickr.

Außerdem gibt es von Michael Schomann:
ein kleinern Zeitrafferfilm von nach der Mittagspause.

 


Das „BoHeTa-Team“ 2017/2018. Dr. Harald Tomsik, Peter Riepe, Dieter Sporenberg, Thorsten Zilch, Rainer Sparenberg, Dr. Werner E. Celnik, Prof. Dr. Ralf-Jürgen Dettmar, Dr. Dominik Bomans. Nicht im Bild: Uwe Reimann und Hans Gerhard Weber (Bild: Rainer Sparenberg).

 

 

 

 


Das Programm der BoHeTa  erscheint ca. 2 Wochen vor der Tagung.

Programm der BoHeTa 2017 (PDF)

Die BoHeTa auf Facebook

Die Reiff-Stiftung für Amateur-astronomie und die BoHeTa

Der Reiff-Preis für Amateur- und Schulastronomie 2021 wird trotz Corona verliehen! Weitere Informationen finden Sie hier.

Link zur Reiff-Stiftung

Bilder der BoHeTa 2016 von Michael Schomann finden Sie hier auf Flickr.


Vortrag 2007 von B. Brinkmann, Herne


Fachvortrag 2007 von Dr. H. Fichtner, Universität Bochum.


Kaffeepause im Hörsaal-Foyer